Warum Embryolab besser ist


Warum Embryolab besser ist

1. Verpflichtung zur nachweislichen Qualität

Embryolab ist eines der wenigen Kinderwunschzentren in Griechenland und Europa, welches ein Qualitätsmanagementsystem entwickelte, das den Anforderungen einer Einheit der assistierten Reproduktion entspricht und zusätzlich ein internes Büro für Qualitätsmanagement betreibt, welches die strikte Umsetzung der Standards von klinischen, laboratorischen, Pflege- und Verwaltungsverfahren in den einzelnen Sektoren überwacht, sodass die Versorgung eines jeden Paares oder einer jeden Einzelperson, die uns ihr Vertrauen schenkt, einwandfrei gegeben ist.Das innovative Qualitätsmanagementsystem von Embryolab genießt die Anerkennung der globalen Gemeinschaft für assistierte Reproduktion. Wissenschaftler und Führungskräfte aus der ganzen Welt nahmen an den zwei internationalen Seminaren der Embryolab Academy teil, welche im Jahr 2014 in Thessaloniki zum Thema „Qualitätsmanagement in den IVF-Labors“ gehalten wurden. Zielsetzung der Seminare war die Erweiterung der Kenntnisse der Teilnehmer und ihre Anpassung an internationale Standards. Ferner wurden Wissenschaftler unseres Zentrums und der Embryolab Akademie vom argentinischen Gesundheitsministerium zum IVF Jahressymposium eingeladen, um dort neue laboratorische und klinische Praktiken zu erlernen und die Genauigkeit und Effizienz der in der IVF verwendeten Methoden zu verbessern.Alle Dienstleistungen von Embryolab werden seit 2007 jährlich nach ISO9001: 2008 (früher ISO9001: 2000) zertifiziert und wurden regelmäßig von der renommierten Zertifizierungsstelle Bureau Veritas immer ausgezeichnet.Für Embryolab ist die Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach der internationalen Norm ISO 9001: 2008 nicht nur eine Verpflichtung und ein formeller Prozess. Sie stellt vielmehr ein Werkzeug dar, wodurch die tägliche Praxis ständig verbessert werden kann.Es stellt Folgendes sicher:

  • die optimale und sichere Durchführung der klinischen Operationen durch qualifiziertes und sehr gut ausgebildetes wissenschaftliches Personal
  • die Durchführung und Überwachung der Laborpraxis in Übereinstimmung mit den internationalen Standards, sodass das Labor der Station als eines der effizientesten, modernsten und sichersten Laboratorien in Europa gilt.
Für Frauen und Paare, die sich Kinder wünschen und Embryolab auswählen, bedeutet die Zertifizierung nach ISO 9001: 2008 folgendes:
  • es wird eine moderne, validierte, individuelle und hocheffiziente Herangehensweise geboten
  • die akkurate, aber auch konsequente Kontrolle der Ausrüstung der Klinik
  • die kontinuierliche Weiterbildung des Klinikpersonals
  • die Sicherstellung der gesundheitlichen Standards
  • die Gewährleistung von absoluter Diskretion und Vertraulichkeit
  • optimale Ergebnisse durch die koordinierte Zusammenarbeit aller Abteilungen
  • die Umsetzung von vorbeugenden Maßnahmen zur Gewährleistung des Endergebnisses
  • sichere Abläufe der Laborergebnisse
  • individualisierte Beratung für den kürzesten und sichersten Weg zur Schwangerschaft
Die wissenschaftlichen und administrativen Mitarbeiter von Embryolab respektieren die Träume und die Bedürfnisse der Menschen und streben stets eine hohe Effizienz an. Das zertifizierte Qualitätsmanagementsystem in Verbindung mit unserem sehr gut ausgebildeten wissenschaftlichen und verwaltungstechnischen Personal und der neuesten technologischen Generation der hochmodernen Laborausrüstung ermöglichen hohe Erfolgsquoten bei Schwangerschaftsbehandlungen.Siehe auch:Qualität von EmbryolabAktivitäten der Embryolab AcademyZertifizierungsstelle Bureau Veritas

2. Nichtinvasive Methode der Embryokultur

Die Bedingungen für die Kultur und die Entwicklung der Embryonen sind ausschlaggebend für den Erfolg einer IVF. Embryolab ist eine der ersten Kinderwunschkliniken in Griechenland und Europa, die in das „Embryoscope“ investierte, einen der modernsten Inkubatoren zur Embryonalentwicklung.Das „Embryoscope“ ist ein spezieller Inkubator von Embryonen, der weltweit als das modernste und am besten geeignete Kultivierungssystem für die Embryonalentwicklung gilt. Es verfügt über integrierte Kameras, die eine kontinuierliche Bilddokumentation der Embryonalentwicklung vom Zeitpunkt der Befruchtung bis zum Embryonentransfer ermöglichen.Mithilfe der Bilddokumentation wird in vorbestimmten Zeitintervallen ein Zeitraffervideo (time-lapse video) erstellt, welches den Embryologen wertvolle Informationen über die morphologischen Eigenschaften der Embryonen während ihrer Entwicklung liefert.Die besonderen Kulturbedingungen des Embryoscopes erlauben eine ungestörte Entwicklung der Embryonen in einer stabilen und sicheren Umgebung. Es ist nicht wie bisher nötig, die Embryonen außerhalb des Inkubators zu begutachten, wodurch Schwankungen der Kulturbedingungen, wie Temperaturänderungen oder Änderungen des PH-Wertes und eventuelle negative Auswirkungen auf die Embryonalentwicklung vermieden werden, sodass eine normale Embryonalentwicklung erreicht wird.Dieses innovative System ermöglicht unseren Embryologen die sichere Embryonenbeurteilung und im Gegensatz zu den in der IVF verwendeten herkömmlichen Entwicklungssystemen, die Auswahl lebensfähiger Embryonen. Dies hat zur Folge, dass die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft selbst für Paare mit vorherigen, nicht erfolgreichen Versuchen auf der Implantationsebene deutlich erhöht wird.Siehe auch: Embryoscope

3. Die Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit von Prozessen unter Verwendung des innovativen elektronischen Überwachungssystems „MATCHER“

Embryolab entschied sich als erste IVF-Klinik in Griechenland und als eine der ersten Kliniken weltweit für den betrieblichen Einsatz des Systems „Matcher“. Es handelt sich um ein hochmodernes elektronisches Überwachungs- und Steuerungssystem, welches die Rückverfolgbarkeit, die Identifikation und die fotografische Aufzeichnung aller Laborabläufe dokumentiert und auf diese Weise die Sicherheit aller Schritte gewährleistet.Siehe auch: MATCHER-System

4. Die fortschrittliche und international anerkannte technische Kompetenz und die Ausbildung von Wissenschaftlern aus der ganzen Welt

Das Kapital des Zentrums sind seine eigenen Mitarbeiter. Embryolab setzte von Anfang an auf die kontinuierliche Fortbildung des Personals in allen Bereichen, wie Wissenschaft, Krankenpflege und Verwaltung, durch fortlaufende Fortbildungsprogramme. Aufgrund ihrer Teilnahme an internationalen Top-Konferenzen sind die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Zentrums ständig über die globalen Entwicklungen und die wissenschaftlichen und technischen Innovationen auf dem Gebiet der assistierten Reproduktion informiert.Am wichtigsten ist jedoch, dass Embryolab seit seiner Gründung eine sehr wichtige Rolle in der Förderung des globalen Wissens der IVF-Wissenschaft spielt. Unsere Embryolab Akademy, eine internationale gemeinnützige Organisation, trug durch die Veranstaltung von pädagogischen Workshops und Konferenzen und die Weiterbildung von Gynäkologen und Genetikern aus der ganzen Welt zur Verbreitung innovativer Praktiken und Methoden bei.Siehe auch:Embryolab Academy

5. Führende Erfolgsraten in Zusammenhang mit Weltindizes

Embryolab setzt gewissenhaft die Regeln um, welche die internationalen Organisationen der assistierten Reproduktion hinsichtlich der Verarbeitung und Veröffentlichung von statistischen Erfolgsindikatoren vorgeben. Gemäß den so erhobenen Daten gehören die Erfolgsraten von Embryolab zu den höchsten weltweit und zwar sowohl die Gesamterfolgsraten pro Altersgruppe, als auch die individuellen Raten betreffend die Spende von genetischem Material und die Präimplantationsdiagnostik.Zur richtigen Auslegung der statistischen Daten, die eine Kinderwunschklinik präsentiert :Ein Kinderwunschzentrum wird immer anhand der Anzahl erfolgreicher Schwangerschaften bewertet. Eine natürliche Folge davon ist der weltweite Trend, die höchsten statistischen Daten zu präsentieren, um so eine höhere Anzahl von unfruchtbaren Paaren anzuwerben. Für das richtige Interpretieren der Ergebnisse einer Klinik müssen jedoch alle Zyklen der einzelnen Altersgruppen und jedes Gesundheitsprofil berücksichtigt werden. Embryolab lehnt keinen Fall als zu komplex ab, da jede Frau und jedes Paar ein Recht darauf haben, ihren Kinderwunsch zu erfüllen, solange wissenschaftliche Erfolgsaussichten dokumentiert sind. Darüber hinaus ist es im Hinblick auf die statistische Bearbeitung äußerst wichtig, dass nicht nur die positiven Schwangerschaftstests in die Bewertung einfließen, sondern dass auch Schwangerschaften von gesunden Kindern berücksichtigt werden.Nachfolgend werden die Parameter aufgeführt, die bei der Bewertung der Erfolgsindikatoren einer Statistik zu berücksichtigen sind: - Anzahl der IVF-Zyklen: Je größer die Probe ist, desto repräsentativer und zuverlässiger sind die Ergebnisse. Der publizierte Prozentsatz muss die Anzahl der Probanden angeben.- Das Durchschnittsalter der Frauen weist darauf hin, wie selektiv eine Kinderwunschklinik bei der Auswahl ihrer Klienten vorgeht.- Schwangerschaftsraten nach Altersgruppen (30-35, 35-40, 40-45, etc.), da somit eine Interessentin im Verhältnis zum Gesamtmittelwert genauer eingestuft wird.- Die Stornierungsrate gibt den Prozentsatz der Behandlungsabbrüche ab. Es ist sehr wichtig, dass diese von Anfang an bekannt ist.- Aktualisierung der statistischen Daten auf jährlicher Basis- Der Prozentsatz der positiven Schwangerschaftstests spiegelt nicht die Geburtenrate wider, da ein Teil der positiven Schwangerschaftstests in einer Fehlgeburt endet.- Die Quote der Mehrlingsschwangerschaften ist wichtig, da sie die Zahl der implantierten Embryonen und die Vorgehensweise des Zentrums betreffend der Prävention von Geburtenkomplikationen widerspiegelt.- Sonderkategorien der künstlichen Befruchtung wie z.B. die Präimplantationsdiagnostik sollten obligatorisch die Geburtenraten sowie Informationen zum gesundheitlichen Zustand der Neugeborenen beinhalten.Siehe auch: Unsere Resultate

6. Individualisierter Ansatz klinischer und laboratorischer Anwendungen auf höchstem Niveau und in jedem Detail

Jedes Paar und jeder Mensch ist individuell. In der Wissenschaft der assistierten Reproduktion gibt es daher keine Standardlösungen. Embryolab wendet in der Praxis sowohl das Prinzip der analytischen Untersuchung der Fertilitätsstörungen vor der Auswahl der geeigneten Behandlung (die in manchen Fällen auch die natürliche Empfängnis sein kann) als auch die Zusammenführung von Wissen aus vielen verschiedenen Fachgebieten an. Das Team von Embryolab besitzt ausgewiesene Expertise und Erfahrung, welche ihm ermöglichen, die klinischen und laboratorischen Protokolle mit hoher Präzision während des ganzen Prozesses an die Besonderheiten eines jeden Einzelfalles anzupassen.

7. Medizinische und laboratorische Ausrüstung der neuesten Generation

Die assistierte Reproduktion ist eine Wissenschaft, die sich ständig weiterentwickelt und die sich auf den höchsten Stand der Technologie stützt, um so eine detaillierte Beobachtung und Auswahl von Eizellen und Spermien und die Kultivierung der wertvollen Embryonen während der gesamten Zeit im Labor zu ermöglichen. Embryolab ist eine der ersten Kliniken weltweit, die sehr viel Wert auf fortschrittliche Technologie legte und systematisch in jede neue wissenschaftliche und technologische Entwicklung investiert, die die Effizienz des assistierten Reproduktionsverfahrens nachweislich verbessert.An dieser Stelle seien nur ein paar typische Beispiele genannt:

  • Inkubatoren mit einem dreifachen Kontroll- und Zufuhrsystem von Sauerstoff, Stickstoff und Kohlendioxid, die dem neusten Stand der Technik entsprechen, über welche nur wenige IVF-Einheiten verfügen, um optimale Wachstumsbedingungen in einer stabilen Umgebung für die wertvollen Embryonen zu gewährleisten. • Bildspeichersysteme von Embryonen für die kontinuierliche Überwachung ihrer Entwicklung der Embryonen, die eine genauere Selektion der Embryonen mit der höchsten Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Schwangerschaft ermöglichen. • Fachlasersysteme für die individuelle Anwendung von Hochpräzisionsverfahren bei Embryonen.
  • Neue optische Superzoom-Vergrößerungssysteme (IMSI) für die beste Auswahl von Spermien, um den väterlichen Einfluss auf die Entwicklung des Embryos zu optimieren. • Neue Generation von Ultraschallgeräten, über welche nur sehr wenige IVF-Kliniken weltweit verfügen, die wichtige Details über die Anzahl, das Volumen und die Durchblutung der Follikel abbilden.
Unsere Laborausrüstungen werden systematisch erneuert und ständig erweitert, sodass wir über den neuesten Stand der globalen Technologie verfügen, wovon die Paare, die zu uns kommen, unmittelbar profitieren.Siehe auch: Laboratoires de pointe Echographies 4D Innovation Embryolab

8. Die hohe Spezialisierung und die milden Behandlungsprotokolle stehen im Zentrum unseres Interesses
Die klinischen Mitarbeiter von Embryolab verfügen auf internationaler Ebene über einzigartige Erfahrungen in der Sammlung von Eizellen und Embryonen von höchster Qualität und einem hohen Implantationspotential, sodass bessere Ergebnisse erzielt werden können.
9. Hochwirksame Kryokonservierungsprogramme von Eizellen und Embryonen

Embryolab ist eines der ersten Kinderwunschzentren weltweit, das die innovativen Protokolle der Kryokonservierung von Embryonen und Eizellen durch Vitrifikation mit großem Erfolg umgesetzt hat. Das hocheffiziente Programm gewährt auch nach dem Auftauen sehr hohe Überlebensraten und Schwangerschaften. Der Erfolg dieses Programms spiegelt die fortgeschrittene Laborerfahrung wider, die das Team von Embryolab entwickelte, während die Embryolab Academy mithilfe von Workshops diese speziellen Techniken der Kryokonservierung vielen Wissenschaftlern weltweit zugänglich macht.Siehe auch: Préservation de la fertilité chez les femmes: la Cryopréservation des ovocytes par la méthode de Vitrification Cryopréservation des embryons par la méthode de Vitrification Activités d’Embryolab Academy

10. Umsetzung von speziellen Programmen für die Behandlung von Azoospermie sowie die Verwendung der IMSI-Methode

Die klinischen Ressourcen von Embryolab verfügen seit 1995 über reichlich Erfahrung sowohl in der Untersuchung und Beratung von Azoospermie als auch in der Durchführung mikrochirurgischer Verfahren im Zusammenhang mit bestimmten Labortechniken, um die Auswahl und Identifikation von gesunden Spermien zu erleichtern.Im Falle einer schlechten Spermaqualität wird das Verfahren der IMSI angewendet, welches die Auswahl von gesunden Spermien ermöglicht, während gleichzeitig die Verwendung von belastetem Sperma vermieden wird. Dies ist unter Anwendung von herkömmlichen Linsen nicht möglich.Siehe auch: Investigation et traitement des cas de fertilité masculine IMSI: la nouvelle application améliorée de l'ICSI

11. Präimplantationsdiagnostik (PID) in der Praxis

Embryolab hat umfangreiche Erfahrungen in der Anwendung der Methoden zur Präimplantationsdiagnostik und verfügt über ein internes Labor für zytologische und genetische Tests. Es wurde jüngst eine achtjährige Studie veröffentlicht, welche eindrucksvolle klinische Befunde dieser Methode zeigt. Diese Methode betrifft Paare, die Träger einer genetischen Krankheit sind, wie z.B. Thalassämie und Mukoviszidose, und deren Wunsch es ist, ihre Embryonen vor Beginn einer Schwangerschaft kontrollieren zu lassen, um sowohl eine unangenehme Beendigung der Schwangerschaft, als auch die Geburt eines an einer genetischen Krankheit leidenden Kindes zu vermeiden. Ebenfalls kann es in Fällen angewandt werden, in denen das Alter der Frau die Wahrscheinlichkeit von nicht normalen Embryonen erhöht oder in Fällen, wo in der  Anamnese wiederholte Fehlgeburten mit chromosomischen Belastungen vorkommen. Das Programm für Präimplantationsdiagnostik von Embryolab unterliegt strengen klinischen und laboratorischen Protokollen und weist so eine hohe Effizienz vor, welche durch die hohe Rate von normalen und gesund geborenen Kindern bestätigt wird.Siehe auch: Diagnostic génétique préimplantatoire

12. Umfassende genetische Beratung

Embryolab ist eines der wenigen IVF-Zentren weltweit, das eine interne Abteilung für genetische Beratung hat. Die Auslegung der Erkenntnisse aus den Gentests und die Wahrscheinlichkeitsbestimmung für gesunden Nachwuchs sind sehr wichtige Informationen für Paare, die eine erhöhte Prädisposition vorweisen, genetisch belastete Eizellen oder Samenzellen zu erzeugen.Siehe auch: Consultation génétique Examens génétiques spécifiques

13. Holistischer Ansatz in Sachen Fruchtbarkeit: spezielle psychologische Programme, nutritionale Unterstützung & Akupunktur innerhalb des Zentrums

Hier bei Embryolab betreiben wir eine spezialisierte Abteilung zur psychologischen Betreuung und Beratung, Ernährungstherapie und Akupunktur zur besseren Unterstützung der Paare während der IVF-Behandlung. Die assistierte Reproduktion ist eine Κοmbination aus mehreren komplementären Fachrichtungen und ein Grundprinzip von Embryolab ist die Bereitstellung umfassender Dienstleistungen für jedes Paar, das uns ausgesucht hat.Siehe auch: Soutien psychologique et consultatif Aide nutritionnelle et consultative Acupuncture

14. Spenderprogramme nach strengen Kriterien

Die Spende von genetischem Material ist eine Methode der assistierten Reproduktion und wird seit langer Zeit und mit großer Effizienz praktiziert. Dabei kann es sich um Samenspende, Eizellspende oder Embryonenspende handeln. Das Verfahren erfordert gründliche Tests sowohl beim Spender als auch beim Empfänger.Im Einzelnen bezieht sich die Kontrolle der Spendereizellen sowohl auf die Beurteilung der Fruchtbarkeit als auch auf den klinischen und psychologischen Zustand der Spenderinnen. Die griechischen Rechtsvorschriften über die Spende von genetischem Material gehört heute zu den flexibelsten in Europa. Dies hat im Zusammenhang mit den qualitativ hochwertigen Dienstleistungen von Embryolab und den hohen Erfolgsraten zur Folge, dass Spenden weit verbreitet sind und zu einer sicheren und wirksamen Fertilitätsbehandlung führen.In Embryolab entwickelten wir ein Eizellspenden-Programm, um in Verbindung mit sicheren und optimalen Behandlungsbedingungen maximale Effektivität zu gewährleisten. Die Spende folgt festgelegten Kriterien:

  • Nur junge Frauen im Alter von bis zu 30 Jahren kommen als Spenderinnen in Frage.
  • Alle Spenderbewerberinnen unterziehen sich einer gründlichen medizinischen, gynäkologischen, genetischen und psychologischen Untersuchung, um eine gute körperliche, reproduktive und geistige Gesundheit nachzuweisen.
  • Alle ausgewählten Spenderinnen unterzeichnen gemäß den griechischen Rechtsvorschriften bestimmte Einverständniserklärungen, in denen sie ihr Einverständnis zur Spende erklären und die Anonymität des Programms anerkennen.
  • Für die Auswahl der passenden Spenderin werden sowohl die phänotypischen Merkmale der Empfängerin als auch die Blutgruppen des Paares berücksichtigt.
  • Durch die gegebene Sicherheit der griechischen Rechtsvorschriften, welche die Anonymität dieser wertvollen Handlung gewährleisten und durch das gut ausgebildete wissenschaftliche Personal von Embryolab wird sichergestellt, dass sich jede Spenderin sicher fühlt und dass sie die passende Unterstützung in jedem Schritt des Prozesses erhält.
  • Es werden nur milde Stimulationsschemen angewendet, um qualitativ hochwertige und effektive Eizellen zu gewährleisten.
  • Wenn die Spenderin nicht zufriedenstellend auf die Medikation reagiert, wird der Versuch beendet und ohne zusätzlichen Kosten für das Paar mit einer neuen Spenderin wiederholt.
  • Am Ende des Verfahrens bekommt das Paar ein Gesundheitszeugnis, in dem die durchgeführten Untersuchungen und das Alter der Spenderin dokumentiert werden.
Bei den Paaren, die sich für das Programm der Eizellspende von Embryolab entscheiden, werden sehr hohe Schwangerschaftsraten erreicht und so kann der wichtigste Traum im Leben eines Paares, nämlich die Elternschaft, erfüllt werden.Siehe auch: Programmes de don de Haute Exigence

15. Die freundliche, ruhige, moderne und menschliche Umgebung

Embryolab wurde aus einem Lebenstraum seiner Gründer heraus geboren, um ihr Wissen in den Dienst der Menschen, die mit Konzeptionsschwierigkeiten konfrontiert sind, zu stellen. Die Achtung der Menschen und deren Bedürfnisse spiegeln sich in dem aufrichtigen Lächeln und der herzlichen Betreuung der Menschen von Embryolab wider. Denn jeder Mensch hat das Recht zu träumen.