Dr. med. Stella Marinou


Dr. med. Stella Marinou

Dr. med. Stella Marinou

Fachärztin für Anästhesiologie

Frau Dr. Stella Marinou ist Anästhesistin, spezialisiert auf geburtshilfliche Anästhesie und Notfallmedizin. Sie ist Fachärztin für biomedizinische Akupunktur und sammelte Erfahrung insbesondere bei der Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen, psychosomatischen Störungen und Unfruchtbarkeit.

Sie absolvierte im Jahr 1999 ihr Studium der Medizin bei der Medizinischen Fakultät der Semmelweis-Universität in Ungarn.

In der Zeit von 2000 bis 2001 war sie im Rahmen ihres Landarztdienstes verantwortliche Ärztin für das Zentrum für präklinische Notfallmedizin in Chalkidiki.

Im Jahr 2002 erhielt sie das Diplom in der Wiederbelebung Erwachsener vom britischen Reanimationsrat.

Von 2002 bis 2004 war sie im Allgemeinen Krankenhaus Kavala im Rahmen ihrer fachärztlichen Weiterbildung in Anästhesiologie tätig und als Ausbilderin in der Notfallmedizin beim Institut für Berufsbildung Kavala.

In der Zeit von 2004 und 2007 absolvierte sie ihre fachärztliche Ausbildung in Anästhesie bei Erwachsenen und Kindern im Allgemeinen Krankenhaus Thessaloniki „G. Gennimatas“, in geburtshilfliche Anästhesie im Allgemeinen Krankenhaus Thessaloniki „Ippokrateio“, in Anästhesie bei neurochirurgischen Eingriffen und Herzchirurgie, sowie in Intensivmedizin und Schmerztherapie im Allgemeinen Universitätskrankenhaus Thessaloniki „Achepa“. Im Jahr 2008 erhielt sie den Titel als Fachärztin für Anästhesiologie.

Gleichzeitig erhielt sie das Diplom des Fachbereichs „Erweiterte Lebensrettende Maßnahmen bei traumatologischen Notfällen“ vom American College of Surgeons (ACS) (2005). Im Jahr 2005 das Diplom in „Erweiterte Unterstützung der Atemwege“. Im Jahr 2007 absolvierte sie ihre Weiterbildung in Biomedizinische Akupunktur und erhielt das Diplom der medizinischen Akupunktur.

Im Jahr 2008 erhielt sie das Diplom in Anästhesiologie von der Europäischen Stiftung für Weiterbildung in der Anästhesiologie (FEEA).

In der Zeit von 2008 bis 2009 war sie als Fachärztin für Anästhesiologie im Allgemeinen Krankenhaus von Polygyros Chalkidiki tätig, während sie 2010 als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universitätsklinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des Allgemeinen Universitätskrankenhauses Thessaloniki „Achepa“ beschäftigt war.

Im Jahr 2009 erhielt sie das Diplom in „Erweiterte lebensrettende Maßnahmen“im Rahmen der Notfallkinderheilkunde der American Academy of Pediatrics und 2010 arbeitete sie im gleichen Bereich als Ausbilderin.

Seit 2011 ist sie Leiterin der Abteilung für Chirurgische Schmerztherapie und Akupunktur in Pylaia, Thessaloniki.

Frau Marinou ist seit 2011 in der Anästhesiologischen Abteilung von Embryolab tätig. Sie hat Arbeiten und Studien auf griechischen und internationalen Konferenzen veröffentlicht. Sie nimmt regelmäßig an internationalen Fortbildungsseminaren die über die Behandlung von Schmerzen und Unfruchtbarkeit teil.